blumenzwiebeln

Fritillaria meleagris (Gewöhnliche Schachbrettblume) - Stinsenpflanze

€4,50 *  (25 Stück) Inkl. MwSt.
+ Zum Bepflanzungsplan hinzufügen oder Vergleichen
Unser Rabatt:  5x25 Stück=5%  10x25 Stück=10%  15x25 Stück=15% 
(reduzierter Preis wird im Warenkorb berechnet)
Versendung: innerhalb von 1-3 Tagen mit DHL
Jeden Frühling blüht Fritillaria meleagris, oder Gewöhnliche Schachbrettblume, mit purpurnen oder weiss getupften Glocken. Schachbrettblumen wachsen in der freien Natur in feuchten moor- oder lehmhaltigen Weiden. Wenn es ihnen gefällt, verwildern sie sich zu hunderten. Fritillaria meleagris blüht zeitgleich mit den Buschwindröschen, eine schöne Kombination!

Ursprünglich stammt die Schachbrettblume aus Südeuropa. In den letzten Jahrhunderten hat sich die Schachbrettblume auch in Nordeuropa verwildert. Auf De Warande kombinieren wir Fritillaria meleagris in der Stinsenweide mit Erythronium Pagoda (Hundszahn) und Anemone nemorosa (Buschwindröschen).

Die Zwiebel von Fritillaria meleagris ist empfindlich für Austrocknung: nach Empfang direkt pflanzen.
Blütezeit: April
Farbe: lila/purpur
Höhe: 30 cm
Standort: Sonne bis Halbschatten
Bevorzugter Boden: feucht
Pflanzzeit: herbst
Pflanztiefe: dreimal Durchmesser der Zwiebel
Typ: Zwiebeln zum Verwildern, Stinsenpflanze
Zwiebel, Wurzelstock, Knolle: Blumenzwiebel
Vermehrt sich über: Nebenzwiebeln (vegetativ) und Samen
Herkunft (origin): Südeuropa
Zwiebelgrösse: 6/+ (umfang in cm)
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten