blumenzwiebeln

Dahlia 'Kiev', BIO

€3,95 *  (1 Stück)
+ Zum Bepflanzungsplan hinzufügen oder Vergleichen
  • Unser Rabatt:    6x1 Stück=5%    12x1 Stück=10%    25x1 Stück=15%    50x1 Stück=20%   
  • (reduzierter Preis wird im Warenkorb berechnet)
!! Versand: Lieferung innerhalb weniger Tage. Achtung: Pflanzzeit unter Glas ab März, im Freiland nach dem Frost.

Aus kontrolliert ökologischem Anbau
Skal zertifiziert 109846

Dahlia 'Kiev' ist eine hellrosa Semikaktus-Dahlie, die 100 cm hoch wird. Der Blumendurchmesser ist mit 20-25 cm gross zu nennen. Dahlia 'Kiev' ist geeignet als Schnittblume für die Vase (wegen dem Gewicht der Blumen sind nicht alle Cultivare für die Vase geeignet: die 'Kiev' ist es schon). Dahlia 'Kiev' blüht im Überfluss und lange: ab dem Spätsommer bis zum ersten Frost. Pflanzzeit: ab März unter Glas in grossem Topf oder nach dem Frost draussen im Freiland.

Dahlien kommen ursprünglich aus Mexiko. Die Azteken züchteten schon Dahlien, vor allem als Nahrung. Es sind ca. 40 wilde Arten bekannt, aus denen gut 20.000 Varietäten veredelt wurden. Eine schwindelerregende Anzahl! Diese Varietäten wurden praktisch alle aus den botanischen Arten Dahlia pinnata und Dahlia coccinea gezüchtet.

Die Dahlie ist bei uns bekannt für ihre üppige und reiche Blüte. Sie blüht bei uns im Überfluss und lange: vom Spätsommer bis zum ersten Frost. Die Dahlie ist eine wunderschöne Ergänzung im Garten, wo sie in grösseren Anzahlen und in Kombination mit Stauden oder Ziergräsern am besten zur Geltung kommt. Aber auch traditionell können sie überraschend aussehen: Denken Sie an Dahlien als Randbepflanzung in einem Gemüsegarten oder eine ganze Rabatte mit ausschliesslich Dahlien.

Dahlien pflanzen Sie im Prinzip nach dem Frost, ab Mai also. Früher pflanzen geht auch, aber decken Sie dann die aufkommenden Dahlien bei Nachtfrost ab. Oder ziehen Sie die Dahlien ab März vor, in einem grossen Topf an einem hellen, frostfreien Ort.

Dahlien werden untief gepflanzt: circa 1x die Höhe der Knolle. Der alte Stängel sollte gerade noch aus dem Boden ragen.

Pflanzen Sie Dahlienknollen in lockerem, fruchtbarem Boden. Fügen Sie beim Pflanzen etwas EcoWachstum Dünger hinzu (ein organischer Dünger mit hohem Stickstoffgehalt). Das ist optional, fördert aber ein starkes Wachstum. Damit die Dahlie schöner und mehr in die Breite wächst, empfehlen wir hie und da die (Trieb-)Spitzen zu kappen.
Geben Sie der Dahlie kurz vor der Blüte den Dünger EcoBlüte (ein organischer Dünger mit hohem Kaliumgehalt). Auch dies ist optional, fördert aber die Blüte. Das Entfernen der ausgeblühten Blume sorgt für eine längere und reichere Blüte.

Nachdem Sie monatelang ihre Blütenpracht genossen haben, müssen die Dahlien, bevor der Frost den Boden erreicht, wieder entfernt werden. Meist ist dies Ende November. Bewahren Sie die ausgegrabenen Knollen in trockenem Torf oder unter Zeitungen in einer Kiste auf, an einem kühlen Ort mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit. Denken Sie dabei an einen Keller oder kleinen frostfreien Schuppen. Einmieten geht übrigens auch: Graben Sie die Dahlienknolle minimal 30 cm im Boden ein. In dieser Tiefe ist die Knolle gegen Frost geschützt.
Manche Leute decken die Dahlien mit Laub oder Stroh ab. Das bleibt aber ein Risiko, denn die Dahlie ist nicht winterhart. Wenn nach der Wachstumssaison mehr als genug Knollen da sind und es schon anderswo einen sicheren Vorrat hat, kann mit den verbleibenden Knollen dieses Risiko genommen werden. Es ist nämlich so schon viel weniger Arbeit.

Blütezeit:
Farbe: Rosa
Höhe: 100 cm
Standort: sonnig und warm
Bevorzugter Boden: nährstoffreich, lockerer Boden
Pflanzzeit:
Pflanztiefe: einmal Durchmesser der Knolle
Typ: Mehrjährig
Zwiebel, Wurzelstock, Knolle: Knolle
Vermehrt sich über:
Herkunft (origin):
Zwiebelgrösse: grösste verfügbare Grösse
0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten