blumenzwiebeln

Muscari comosum (Schopf-Traubenhyazinthe) – Stinsenpflanze

€3,50 *  (10 Stück) Inkl. MwSt.
+ Zum Bepflanzungsplan hinzufügen oder Vergleichen
Unser Rabatt:  5x10 Stück=5%  10x10 Stück=10%  15x10 Stück=15% 
(reduzierter Preis wird im Warenkorb berechnet)
Versendung: Am 25. August beginnt die Blumenzwiebel-Pflanzzeit. Ab diesem Datum beginnen wir mit dem Versand der Blumenzwiebeln. Bestellen können Sie aber schon!

Muscari comosum (Schopf-Traubenhyazinthe) ist als wilde Pflanze bekannt, wird aber als Gartenpflanze nicht oft benutzt. Muscari comosum kommt auf Texel (NL) und in Süddeutschland überall wild vor. Ursprünglich stammt die Pflanze aber aus Südeuropa und Kleinasien.

Pflanzen Sie die Schopf-Traubenhyazinthe an einem sonnigen und geschützten Ort; dann kommt sie jahrelang wieder! In unserer Gegend scheint die Schopf-Traubenhyazinthe sich nicht wirklich zu vermehren; trotzdem ist es eine dankbare Blumenzwiebel, die spät im Frühling blüht, wenn die anderen Frühjahrsblüher schon ausgeblüht sind. Wenn Sie in einer sonnigen Wiese, die spät gemäht wird, Platz haben für die Schopf-Traubenhyazinthe, können wir diese Pflanze nur empfehlen.

Auf Foto 2 sieht man Muscari comosum auf warmen Felsen im Wilden (Sorrento, Italien).

Blütezeit: Mai/Juni
Farbe: blau
Höhe: 30 cm
Standort: Sonne bis Halbschatten
Bevorzugter Boden: keine besonderen Ansprüche
Pflanzzeit: herbst
Pflanztiefe: dreimal Durchmesser der Zwiebel
Typ: Zwiebeln zum Verwildern
Zwiebel, Wurzelstock, Knolle: Blumenzwiebel
Vermehrt sich über:
Herkunft (origin): Südeuropa
Zwiebelgrösse: 6/+ (umfang in cm)
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten